Bilder/Berichte

Frühlingsfest mit Jubilarehrung des SPD Ortsverein B0-Ehrenfeld

v.l. Jub. Friedhelm Lueg, Jub. Brigitte Hüskes, Ehrengast Thomas Eiskirch, Laudator Heinz Hossiep, Jub. Johannes Hellwig, Laudator Volker Goldmann, Jub. Regine Neumeyer, Jub. Klaus M.- Fischer.

Unser 1. Frühlingsfest mit Jubilarehrung feierten wir am 21.März 2015 im Saal des Kolpinghaus. Die Ehrungen der Jubilarinnen und Jubilare führten zwei bekannte Bochumer Sozialdemokraten durch, einmal Heinz Hossiep sowie Volker Goldmann.

Zu ehren waren 25 jährige, 40 jährige und 50 jährige Mitgliedschaften  in der SPD. Vier JubilarInnen konnten leider nicht an dem Abend teilnehmen, diese vier werden Reiner und ich im nachhinein ehren.

Unsere Ehrengäste, Genossinnen, Genossen und Freunde bildeten einen guten Rahmen zu der gelungenen Feier. Auch das Ambiente im Saal des Kolpinghauses - sowie das was von der Küche aufgetischt wurde fand viel Lob bei den Feiernden.

Als Höhepunkt erwies sich dann der Auftritt der stadtbekannten "Putzfrau" "Waltraud Ehlert", die uns wieder einmal den Spiegel vorhielt mit der ihr eigenen Herzlichkeit.

Rundherum ein gelungener Abend, der gegen Mitternacht sein Ende fand.

Bis zum nächsten Frühlingsfest in 2016.

Bildmaterial: Manfred Hermesmeyer

**************

 

Schmückung des Weihnachtsbaum auf dem Tana-Schanzara-Platz mit den Kindern der KiTa Hand in Hand.

Wie in jedem Jahr habe ich mit Mitgliedern des O V Bo - Ehrenfeld und den Kindern der KiTa Hand in Hand den Weihnachtsbaum auf dem Tana- Schanzara- Platz geschmückt.

Die Bezirksvertretung Mitte lässt den Baum aufstellen, die Werbegemeinschaft Ehrenfelder Fachgeschäfte beleuchtet den Baum. Danach wird der Baum mit selbstgebastelten Geschenkkartonagen der Kinder von uns geschmückt in Gemeinschaftsarbeit mit den Kindern.

Dann gibt es eine kleine Süßigkeit für die fleißigen BastlerInnen.

In der nächsten Zeit wird Tana´s Platz umgebaut, dann wird der Baum wieder besser zur Geltung kommen.

 

 

 

Nach dem Motto "Bäume für Bochum" pflanzte die Oberbürgermeisterin Dr. Scholz den ersten Baum im Ehrenfeld auf dem Romanusplatz.

Im Bild v.l. O B  Dr. Ottilie Scholz, r. Reiner Kühlborn Vors. SDW Abt. Bochum, Mitte: Friedhelm Lueg SDW Abt. Bochum.

Am Samstag den 28. 06.2014 pflanzte die Oberbürgermeisterin Frau Ottilie Scholz den ersten neuen Baum nach dem Unwetter am Pfingstmontag auf dem Romanusplatz im Ehrenfeld als "symbolischen Akt".

Die Initiative kam von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Abt. Bochum.

Die SPD Bochum ruft mit dem Motto "Bäume für Bochum" damit auf zu spenden, damit die zerstörten Bäume durch Neupflanzungen ersetzt werden können.

 

***************************************************

 

Pflanzung einer Edelkirsche Oskar - Hoffmann Ecke Clemensstrasse als symbolischer Akt.

Zur Pflanzung waren BürgerInnen, Politiker- und die Verwaltung vor Ort.

Am 19.März 2014 wurde eine Edelkirsche an der Ecke Oskar - Hoffman / Clemensstr. gepflanzt. Wie schon berichtet wurden ca. 20 neue Bäume an der Oskar - Hoffmann - Straße in dem fertiggestellten Teil gepflanzt.

Während entlang der Straße Ahornbäume stehen, werden an den Einmündungen der Clemens- und Kronenstraße als Solitär Edelkirschen gepflanzt.

Nach dem symbolischen Akt konnte man das nächste in Arbeit befindliche Teilstück der Fertigstellung von Kronen- bis Universitätsstraße besichtigen.

************************************************

 


 

 

Großer Autokran auf der Königsallee in Richtung stadtauswärts.

Im November 2013
Zur Zeit ist die Königsallee von der "Mausefalle" bis zur Clemensstr. teilweise gesperrt, da im Fahrbahnbereich ein großer Sammler vom Tiefbauamt ins Erdreich versenkt wird.
Da das Regenwasser künftig von der Oskar Hoffmann Str. in Richtung "Riff" und weiter in den Marbach geleitet wird sind diese Arbeiten notwendig geworden.
Um den o g Sammler ins Erdreich versenken zu können wird ein Kran gebraucht der mit den Gewichten dieses Sammlers fertig wird. Die Bauweise ist schon interessant. Der Sammler senkt sich durch sein hohes Gewicht teilweise selber ab, natürlich bei entsprechend durchgeführten Vorarbeiten.

***************************************************

 

Demo UmFairteilen am Samstag, den 14.Sept. 2013 vor unseren Info - Stand an der "Mausefalle"

facebook.com/photo.php?öffentlicher Bildnachweis.
Am Samstag, den 14.09.2013 fand in Bochum eine große Demonstration statt, mit dem Titel "UmFairteilen" zu der die Gewerkschaften und andere Institutionen aufgerufen hatten.
Eine von drei Marschsäulen (die Zahlengrößte) bewegte sich vom Schauspielhaus im Ehrenfeld in Richtung Europaplatz am Bergbau - Museum. Die Route führte an unseren Informationsstand zur Bundestagswahl vorbei.
Alle DemonstrantInnen konnten wir bei dem großen Andrang nicht mit Äpfel, Süßigkeiten und Werbematerialien versorgen. Viele Beschenkte fanden die Idee gut und ließen uns dies auch wissen. Nachdem wir unseren Infostand abgebaut hatten, schlossen wir uns den DemonstrantInnen an.

***************************************************

 

1. Stadtteilfest im Ehrenfeld auf dem Festplatz Parkplatz Knappschaft Bahn - See in Bochum.

Auftritt vom Bochumer Knappen Verein
Im August 2013
Am Samstag, den 31. Aug. 2013 feierten wir im Ehrenfeld unser 1. Stadtteilfest auf dem großen Parkplatz der Bundes - Knappschaft Bahn - See. Für die Gestattung bedanke ich mich bei den maßgeblichen Personen. Das Event fand unter der Leitung der Werbegemeinschaft Ehrenfelder Fachgeschäfte statt.
Bei zunächst regnerischem Wetter hatte der Wettergott ab der Eröffnung um 13:00 Uhr ein Einsehen mit uns, es klarte auf. Die EhrenfelderInnen füllten schnell den Festplatz als die musikalisch sehr gut aufspielende Band "Gleis 38" die ersten Musikstücke darbot.
Das 1. Alt-Landsknecht Fanfarencorps zog durchs Ehrenfeld in Richtung Festplatz dort boten sie weitere Musik dar.
Eine weitere musikalische rasante Vorstellung wurde von den Trommlern der koreanischen Melanchthon Gemeinde dargeboten.
Den musikalischen Abschluß nahmen die Bergknappen aus Bochum vor. Das Steigerlied wurde vom Chor und den BesucherInnen inbrünstig vorgetragen. Zu meiner Freude waren einige Bergleute aus meiner Zeit auf der Zeche Lothrinen 1-2 dabei.
Essen und Trinken gab es zu zivilen Preisen.
Für die "Kleinen" gab es Bungee- Springen oder die Hüpfburg. Die Freiwillige Feuerwehr " bildete Feuerwehr Männer und Frauen" aus. Die Kitas Hand in Hand und die der Melanchthon Gemeinde malten die Kleinen an. Der Tierpark Bochum war mit seinem Mini Zoo bei uns. Der Sportverein DJK Teutonia - Ehrenfeld stellte sich vor, man konnte sich auch an der Torwand abarbeiten.
Die SPD Ehrenfeld betrieb ein Glücksrad für Groß und Klein.
Einige Firmen stellten sich vor, die da sind: Die Bundesknappschaft - Bahn - See, die wefag, der Tauschring, das Care- Center Bergmannsheil, das Bergmannsheil, die Sparkasse am Schauspielhaus, die Apotheke am Schauspielhaus Thomas Wohlgemuth, die Koreanische Evangelische Gemeinde Melanchthon, der Dreisatz Verlag, der Historische Verein Ehrenfeld mit Bildern von Dirk Ernesti und Dietmar Bleidick.
An Historischen Fahrzeugen gab es ein Feuerwehrauto, einen Trabbi und Opel Fahrzeuge von Dirk Ernesti zu sehen.
Einige Parteien waren präsent.
Wir von der SPD Ehrenfeld bedienten den Grill mit Grillgut von der Metzgerei Norbert Hirsch, unser Foto Quiz kam gut an, als 2. Preis gab es 2 Eintrittskarten für den Tierpark. Der 1. Preis waren 2 Karten für et cetera mit einem Dreigang Menue. Ein Flohmarkt, dessen Erlös für das Hospiz bestimmt ist wurde auch von uns betrieben. Ansonsten machten wir uns überall da, wo man Hilfe benötigte nützlich.
Fazit: Es war ein gutes 1. Stadtteilfest, was Lust macht auf Weitere.

 

Weiteres Bild Stadtteilfest.

v.l. Hans - Jürgen Schmiedchen, Friedhelm Lueg, Michael Zeh.

***************************************************

 

Patenschaft der S P D Fraktion für Lisztäffchen und Erdmännchen im Tierpark Bochum.

Juli 2013
Die SPD-Fraktion übernimmt Patenschaften für Erdmännchen und Lisztäffchen im Bochumer Tierpark.
Fraktionsvorsitzender Peter Reinirkens (Mi.) und Ratsmitglied Friedhelm Lueg (re.) erhielten am gestrigen Dienstag (23. Juli) die Patenschafts-Urkunden von Tierpark-Chef Ralf Slabik (li.). Friedhelm Lueg ist auch Aufsichtsratsmitglied des Tierparks.
Eine Tierpatenschaft kann auch verschenkt werden. Der Name des Paten beziehungsweise der Patin wird auf einer Tafel im Tierpark notiert. Die knapp 200 Euro für die Patenschaft für zunächst ein Jahr kamen bei einer Sammlung in der Fraktion zusammen.
Nähere Informationen zum Patenschaftsprogramm gibt es unter www.tierpark-bochum.de.
Bericht SPD Fraktion Bochum


***************************************************

 

Der Verkehrsraum der Oskar - Hoffmann - Strasse wird neu gestaltet.

Bericht: SPD- Ratsfraktion Bochum
12. März 2013
Wetterbedingt konnte am heutigen Dienstag nicht mit dem Ausbau des überirdischen Verkehrsraum begonnen werden.

Der Verkehrsraum der Oskar-Hoffmann-Straße wird neu strukturiert. So beschreibt die Stadt Bochum in einer Pressemitteilung eines der größten Bauprojekte in der Bochumer Innenstadt. Die ersten Kanalbauarbeiten sind abgeschlossen, der nächste Bauabschnitt wird noch bis September 2013 dauern. Gleichzeitig beginnt die Stadt jetzt mit der Erneuerung der Straße: Fahrbahn mit Flüsterasphalt, Radwege auf beiden Seiten, neue Bushaltestellen, Bürgersteige und Querungshilfen. Dazu kommen 84 neue Bäume, denn die alten Bäume mussten weichen. Alles in allem will die Verwaltung im Sommer 2014 fertig werden. Aber schon der aktuelle Wintereinbruch mit Schnee und Minusgraden zeigt, wie schnell Verzögerungen im Zeitplan entstehen können. Am 24.07.2012 war der Spatenstich für das Gesamtprojekt.

***************************************************

 

UM fair Teilen Bundesweiter Aktionstag am 29.09.2012 ums Schauspielhaus.

29.09.2012 Die Abschlußveranstaltung zum Bundesweiten Aktionstag UM fair Teilen in Bochum fand auf dem Hans Schalla Platz vor dem Schauspielhaus im Ehrenfeld statt. Tausende von Demonstranten beteiligten sich an den Aktionen. Darunter Genossinnen und Genossen vom O V Ehrenfeld und ich - sowie weiterer GenossInnen anderer Ortsvereine aus dem Unterbezirk Bochum.

**************************************************

 

Tana Schanzara Denkmal eingeweiht.


v.l. Heidi Bösel Ideengeberin, Friedhelm Lueg
Juni 2012
Bei herrlichem Sommerwetter wurde das Tana Schanzara Denkmal am 02.07.2012 eingeweiht. Zunächst steht das Denkmal an der Baumgruppe Hans - Schalla - Platz bevor es umsiedelt auf den Tana Schanzara Platz.
Für den Aus - und Umbau der Oskar Hoffmann Str. wird Tanas Platz für ca 2 Jahre gebraucht. Dort sollen solange Baucontainer aufgebaut werden.
Das Denkmal konnte durch das Sammeln von Geldspenden von dem Künstler Nuss geschaffen werden. Größere Spenden wurden getätigt von der Sparkasse Bochum, der WAZ Gruppe - und von verschiedenen Firmen. Toll war auch die Bereitschaft kleinere Geldspenden einzuzahlen. Bis dato kamen 45000,- Euro zusammen.
Herzlichen Dank an alle SpenderInnen.


***************************************************

 

Kinderkarneval im Ehrenfeld mit der Friederikaschule

17.02.2012
Wie in jedem Jahr haben wir wieder den Karneval Zug der "Kleinen Karnevalisten" der Friederika Schule durchs Ehrenfeld begleitet.
Die BewohnerInnen im Ehrenfeld kennen mittlerweile den Zeitpunkt der Narretei und belohnen die fleißigen Marschierer indem sie Kamelle werfen. Der Zug geht zum Schauspielhaus und wieder zurück zur Friederika Schule.
Am Schauspielhaus angekommen wurden wir vom Balkon aus von einer bunten Schar SchauspielerInnen empfangen und mit Kamelle belohnt.


******************************************************

 

SchachtZeichen Ballon Betreuung am 25. Mai 2010 auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Friederica.


V.l. Dieter Baier, Hanne Ziemek, verdeckt Lothar Scheffer, Dirk Ernesti, Veronika Scheffer, Birgit Fischer, Guido Mlynarczyk verdeckt, Reinhold Juszczak, Helmut Soeffky, Friedhelm Lueg, Dietmar Bleidick, Simone Albus.

Genossinnen und Genossen des O V Ehrenfeld und ich haben am 25.05. die ganztägige Betreuung des SchachtZeichen Ballon auf dem ehemaligem Gelände der Zeche Friederica durchgeführt.
Bei herrlichem Wetter wurde der Ballon um 10:00 Uhr von uns aufgelassen, zunächst auf die Höhe von 80 Meter. Später holten wir ihn ein bis auf 35 Meter Höhe -nach Durchsage des Veranstalters.
Unterm Ballon gab es für die BesucherInnen Wiener Würstchen und Getränke. Für die Kleinen gab es Naschereien, mit Helium gefüllte Luftballons - und weitere Kleinigkeiten.
Interesse erweckten auch die Bilder der ehemaligen Zeche Friederica und Pläne aus dem Ehrenfeld.
Es war ein rundum gelungener Tag auf dem Bolzplatz hinter der Turnhalle der Schulen Friederika & Don Bosco.


******************************************************

 

Besuch und Vorstandsitzung bei der Islamischen Gemeinde an der Dibergstraße.

05.05.2010
Am gestrigen Dienstag habe ich mit weiteren Vorstandsmitgliedern des S P D Ortsverein Ehrenfeld eine Vorstandssitzung bei der Islamischen Gemeinde an der Dibergstraße durchgeführt. Der Gemeinde - Vorstand hatte uns eingeladen.
Die Einladung wurde spontan ausgesprochen am 26. März 2010 als ich die Gemeinde besuchte. Der Grund meines Besuches war folgender: Die rechtsextremistische Gruppierung pro N R W hatte an dem besagten 26.3. eine Mahnwache durchgeführt in der Nähe der Islamischen Gemeinde. Da man Nachbarn helfen muss in der Not war ich bei der Gemeinde.
Der Vorstand der Gemeinde führte uns durch die Räumlichkeiten und erklärte uns die Regeln in der " Moschee ".
Es entspann sich eine angeregte Unterhaltung, die anschließend im Gemeinderaum der Islamischen Gemeinde fortgesetzt wurde. Man kam überein wir werden den Kontakt pflegen.

 

 
 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 289711 -

Banner-Land

Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
 

Counter

Besucher:289712
Heute:6
Online:2
 

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

19.10.2017 19:21 Der schwarzen Ampel gehören drei Klientelparteien an
Carsten Schneider im Interview mit der WELT Carsten Schneider, Erster Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, erwartet interessengeleitete Politik der Jamaikapartner. Seine Fraktion werde seriöse Oppositionsarbeit leisten – AfD und Linke sieht er im polemischen Überbietungswettbewerb. Das gesamte Interview auf spdfraktion.de

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von websozis.info